FANDOM


Allgemein

Hochelfen
Die Hochelfen entstammen der uralten Elfenzivilisation. Vor langer Zeit wandten sie sich von ihrem angestammten Land, ihren Traditionen und Göttern ab. Sie siedelten sich in Shara an und errichteten dort ihre neue Metropole Allemantheia. Die Hochelfen begannen mit schweren militärischen Offensiven gegen die Naga und andere Völker. Die folgenden Konflikte legten sich erst, als die Elfen sich der geballten Macht der Valkyon-Föderation gegenübersahen und ihr dann beitraten.

Auch wenn noch immer ein gewisses Misstrauen unter ihnen herrscht, bemühen sich die Hochelfen doch, ihre Fremdenfeindlichkeit zu überwinden und sich als wertvoller Teil der Föderation zu beweisen.


Besonderheiten:

  • Verschmelzung – Beschleunigt das Sammeln von Essenzen.
  • Zähigkeit des Geistes – Stellt nach Eurer Wiederbelebung kontinuierlich Eure MP wieder her.
  • Kerninfusion – Stellt 100% Eurer MP mithilfe der Macht des Kerns wieder her.


Hochelfen2
Hoch aufragende Gebäude und erhabene Ornamente sind Kennzeichen der Hochelfenstadt – Ausdruck der gehobenen Ästhetik und Schönheitsliebe ihrer Bewohner. Allemantheia ist berühmt für seine ausgedehnte Bibliothek, das Wahrzeichen des Wissens, und natürlich für den „Kern“, ein magisches Artefakt, das den Hochelfen ihre Kraft verleiht.